Streit eskaliert

Massenschlägerei in Lokal - Sechs Verletzte

Velden - Bei einer Massenschlägerei in einem Lokal im Landkreis Landshut sind in der Nacht zum Sonntag sechs Menschen verletzt worden. Was löste den handfesten Streit aus?

In der Gaststätte im niederbayerischen Velden war es aus zunächst unbekannten Gründen zu einem Streit zwischen zwei Gästegruppen gekommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Eine Gruppe, die in einem nahe gelegenen Asylbewerberheim lebt, verließ demnach nach einer ersten Rangelei das Lokal, kam jedoch mit etwa 15 bis 20 Menschen aus der Unterkunft als Verstärkung zurück. Der Streit eskalierte: In und vor dem Lokal kam es laut Polizei zu einer handfesten Auseinandersetzung, bei der ein 25-Jähriger aus der Gruppe der Asylbewerber einem 50 Jahre alten Gast schwere Verletzungen zufügte. Fünf weitere Menschen erlitten leichte Verletzungen.

Die genauen Umstände und die Ursache für den Streit waren nach Polizeiangaben noch nicht bekannt. Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Der Mann werde am Montag dem Haftrichter vorgeführt, erläuterte die Polizei weiter. Die Beamten ermitteln wegen versuchten Totschlags und Landfriedensbruchs.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.