50 Menschen waren aneinandergeraten

Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an

20 Männer haben sich am Sonntagabend am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert - unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Fußballfans. Die Polizei ermittelt.

Nürnberg - Rund 20 Männer haben sich eine Schlägerei im Nürnberger Hauptbahnhof geliefert. Dabei verletzte ein 16-Jähriger einen Mann mit einem Fahrrad leicht am Bein, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Fußballfans hätten die Prügelei am Sonntagabend von einem Lokal aus verfolgt und die Schläger lautstark angefeuert, aber nicht mitgemischt. Insgesamt waren am Bahnhof rund 50 Menschen verschiedener Nationalitäten in Rage gerate. Die Beamten konnten die Kontrahenten beruhigen und ermitteln nun wegen Körperverletzungen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Außen grün, innen hohl: Polizisten als Schnittlauch bezeichnet 
Außen grün, innen hohl: Polizisten als Schnittlauch bezeichnet 
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Haftbefehl, Drogen, kein Führerschein: diese Verkehrskontrolle hat sich gelohnt
Haftbefehl, Drogen, kein Führerschein: diese Verkehrskontrolle hat sich gelohnt

Kommentare