Heimlich frühmorgens

Buben (6 und 8) machen Tour mit Mamas Auto - das ist jetzt kaputt

+
Die beiden Kinder hatten offenbar keine Lust mehr auf Modellautos. 

Ein Ausflug mit dem Auto ihrer Mutter hat in Unterfranken für zwei 6 und 8 Jahre alte Brüder an der Leitplanke geendet.

Marktheidenfeld - Die Brüder aus Rothenfels (Landkreis Main-Spessart) hatten sich unbemerkt von der noch schlafenden Mutter am frühen Dienstagmorgen aus dem Haus geschlichen und waren anschließend mit dem Wagen davongefahren. Nach eigenen Angaben wechselten sich die beiden beim Fahren ab.

Zunächst beschädigten sie zwischen Hafenlohr und Marienbrunn eine Leitplanke, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die rund neun Kilometer lange Spritztour endete schließlich an einer weiteren Leitplanke in Marktheidenfeld, wo die Buben nach einem Notruf von der Polizei abgeholt wurden. Beide blieben unverletzt. Das Auto der Mutter musste allerdings abgeschleppt werden.

Einen ähnlich kuriosen Fall gab es im Februar: Ein Vierjähriger machte mit seiner Schwester eine Spritztour mit dem Auto zum Spielplatz

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Spaziergänger finden Leiche im Wald: Polizei schließt Gewaltverbrechen nicht aus
Spaziergänger finden Leiche im Wald: Polizei schließt Gewaltverbrechen nicht aus
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Eltern erschlagen und eingemauert - Paar heiratete kurz darauf
Eltern erschlagen und eingemauert - Paar heiratete kurz darauf
Rätselhafter Fall in Bayern: Mehrere Menschen nach Austritt von Buttersäure verletzt
Rätselhafter Fall in Bayern: Mehrere Menschen nach Austritt von Buttersäure verletzt

Kommentare