Nachbarn riefen die Feuerwehr

Mann stirbt bei Wohnhausbrand

Geroldsgrün - Die von den Nachbarn verständigte Feuerwehr rückte mit 60 Mann aus, um den Brand zu löschen. Für einen 77-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Beim Brand eines Wohnhauses in Geroldsgrün (Landkreis Hof) ist ein 77 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Eine 81-jährige Frau erlitt eine Rauchvergiftung und kam in eine Klinik, wie die Polizei mitteilte. Es entstand ein Schaden von 150 000 Euro. Nachbarn hatten am Donnerstagabend die Flammen bemerkt und den Notruf gewählt. Die Feuerwehr machte sich mit rund 60 Mann auf den Weg und löschte den Brand. Wie es zu dem Feuer kam, war noch unklar.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger gefunden: Ein Passant hatte den entscheidenden Hinweis
83-Jähriger gefunden: Ein Passant hatte den entscheidenden Hinweis

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion