Ermittlungen wegen Körperverletzung

Mann spuckt Sanitäter an - und hat ansteckende Krankheit

Ein Mann mit einer ansteckenden Krankheit hat seinem Helfer ins Gesicht gespuckt. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. 

Straubing - Ein Mann mit einer ansteckenden Krankheit hat einem Sanitäter auf dem Straubinger Gäubodenvolksfest ins Gesicht gespuckt. Nach Polizeiangaben vom Montag war der 29-Jährige wegen psychischer Auffälligkeiten am Samstagabend aus einem Festzelt verwiesen worden. 

Der 30 Jahre alte Sanitäter wollte ihm helfen. Nun wird gegen den polizeibekannten Angreifer wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Außen grün, innen hohl: Polizisten als Schnittlauch bezeichnet 
Außen grün, innen hohl: Polizisten als Schnittlauch bezeichnet 
Lkw-Unfall: Zuckerrüben blockieren Bundesstraße
Lkw-Unfall: Zuckerrüben blockieren Bundesstraße
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Frau verspricht Mann Liebesdienst im Netz - doch es kommt anders
Frau verspricht Mann Liebesdienst im Netz - doch es kommt anders

Kommentare