Im Holzverschlag aufgelesen

Mann nach Verfolgungsfahrt mit gestohlenem Auto festgenommen

Straubing - Ein 27-Jähriger flüchtete in Straubing in einem Auto - der Wagen war gestohlen - vor der Polizei. Er verursachte einen Unfall und setzte die Flucht zu Fuß fort.

In einem gestohlenen Auto ist ein 27-Jähriger in Straubing vor einer Polizeikontrolle geflohen. Bei überhöhter Geschwindigkeit kam der Mann schließlich von der Straße ab und landete in einem Feld, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zu Fuß flüchtete er in der Nacht auf Mittwoch zu einem Bauernhof und versteckte sich in einem Holzverschlag, wo ihn mehrere Streifen dann festnahmen. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Wagen zuvor aus einem über hundert Kilometer entfernten Autohaus in Eching (Landkreis Freising) gestohlen worden war. Der Besitzer vermisste auch ein zweites Auto, von dem zunächst aber jede Spur fehlte.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall

Kommentare