Nach Streit auf dem Parkplatz

Mann klaut Auto der Ex-Freundin - zwei Stunden später ist er tot

Scheßlitz - In Oberfranken hat sich ein mysteriöses Geschehen zugetragen. Erst eskaliert ein Streit auf einem Parkplatz, später wird der Täter tot aufgefunden. 

Ein Mann hat am Mittwochnachmittag in Scheßlitz in Oberfranken seine ehemalige Lebensgefährtin erst tätlich angegriffen und dann deren Auto geraubt. Nach einer Großfahndung fanden Polizisten den 36-Jährigen etwa zwei Stunden später in einem Waldstück leblos auf. Der Mann sei tot, die Todesursache werde derzeit ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin am Abend.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mann seine Ex-Freundin auf dem Parkplatz eines Krankenhauses unvermittelt massiv angegriffen und verletzt. Dann stieg er in das Auto der Frau und flüchtete in unbekannte Richtung. Ein Bekannter des Opfers wählte den Notruf. An der folgenden Fahndung war neben Polizeihunden auch ein Hubschrauber beteiligt. Gegen 15.30 Uhr entdeckten Beamte den gestohlenen Wagen in einem Waldstück bei Stadelhofen. In der Nähe fanden sie den gesuchten Mann tot auf. Die Ermittlungen laufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

„Explosive Lage“: Wetter-Experte warnt vor Tornados in Bayern
„Explosive Lage“: Wetter-Experte warnt vor Tornados in Bayern
Kleinkinder in verqualmtem Gebäude eingeschlossen: Brisanter Einsatz im zweiten Stock
Kleinkinder in verqualmtem Gebäude eingeschlossen: Brisanter Einsatz im zweiten Stock
Evakuierung in Straubing: Fliegerbombe erfolgreich entschärft
Evakuierung in Straubing: Fliegerbombe erfolgreich entschärft
Angehender Erzieher soll sechs Kinder missbraucht haben
Angehender Erzieher soll sechs Kinder missbraucht haben

Kommentare