In einer Kurve

Mann (33) überholt trotz Gegenverkehr - und stirbt

Kösching - Obwohl ihm auf der Gegenfahrbahn Autos entgegenkamen, hat ein 33-Jähriger im Landkreis Eichstätt überholt. Es gab mehrere Verletzte, der Mann starb noch am Unfallort. 

In einer langgezogenen Linkskurve und trotz Gegenverkehr startete ein 33 Jahre alter Mann am Montag auf der Umgehungsstraße bei Kösching (Kreis Eichstätt) ein Überholmanöver. Wie die Polizei am selben Tag bekanntgab, konnte ein entgegenkommender Fahrer noch so weit ausweichen, dass beide Fahrzeuge nur seitlich kollidierten. 

Das nachfolgende Auto erwischte der Unfallverursacher allerdings frontal. Dessen 62 Jahre alter Fahrer wurde leicht, seine beiden 19 Jahre alten Mitfahrer schwer verletzt. Der Unfallfahrer kam ins Schleudern, prallte gegen einen Laster und blieb letztlich entgegen der Fahrtrichtung liegen. Ein nachkommendes Auto rammte seinen Wagen frontal. Der 33-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Unfall bei Alerheim: Zwei Kinder schwer verletzt
Unfall bei Alerheim: Zwei Kinder schwer verletzt

Kommentare