A 96

Falschfahrerin (87) nach Frontal-Crash in Lebensgefahr

Leutkirch im Allgäu - Eine Falschfahrerin hat auf der Autobahn 96 bei Leutkirch im Allgäu (Kreis Ravensburg) einen Unfall verursacht und sich lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war die 87 Jahre alte Frau am Donnerstagmorgen aus bislang unbekannter Ursache in falscher Richtung auf der Autobahn unterwegs gewesen und dabei frontal mit einem Kleintransporter zusammengestoßen. Ein 49 Jahre alter Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und krachte ebenfalls in die Unfallstelle. Er und der 34 Jahre alte Transporterfahrer blieben unverletzt. Die Falschfahrerin wurde bei dem Zusammenstoß jedoch in ihrem Wagen eingeklemmt.

Nach ersten Ermittlungen war die Fahrerin bereits diesseits der bayerischen Grenze in Memmingen in falscher Fahrtrichtung auf die Autobahn gefahren. Autofahrer verständigten die Polizei. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die Autobahn in Fahrtrichtung Lindau rund drei Stunden gesperrt. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 35 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare