Toter wohl aus Gelsenkirchen

In Unterfranken: Taucher bergen Leiche aus Auto

+
Polizeieinsatz an der Saale.

Gemünden am Main - Auf einen Hinweis von Spaziergängern finden Taucher in der Saale eine männliche Leiche in einem Auto. Vermutlich handelt es sich um einen vermissten Gelsenkirchener.

Einen grausigen Fund hat die Polizei in Unterfranken gemacht. In einem in der Saale untergegangenen Auto entdeckten Taucher eine männliche Leiche, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Spaziergänger hatten in Gemünden am Main (Landkreis Main-Spessart) den Wagen unter der Wasseroberfläche entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Nach Polizeiangaben könnte es sich bei dem Toten um einen älteren Mann handeln, der seit Mitte Februar als vermisst gemeldet worden war. Der Mann aus Gelsenkirchen hatte sich in der Region zu Besuch aufgehalten. Die Staatsanwaltschaft Würzburg hat eine Obduktion in Auftrag gegeben.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden

Kommentare