Bei Tempo 180

Lebensmüde? 16-Jähriger filmt sich bei wilder Autofahrt

Ein Zeuge entdeckte im Internet die Video-Sequenz, mit der sich der übermütige Jugendliche schließlich selbst überführte. 

Sulzbach-Rosenberg - Ein 16-Jähriger hat sich in der Oberpfalz am Steuer eines Autos gefilmt, wie er mit Tempo 180 über eine Landstraße raste. Ein Zeuge entdeckte die Video-Sequenz im Internet und meldete sie der Polizei. Das Film-Material zeige übermütige Jugendliche, die aus einem fahrenden Pkw heraus grölen, bestätigten die Beamten am Dienstag. 

Der Heranwachsende saß unerlaubter Weise am Steuer

Der 16-jährige Fahrer, der aufgrund seines Alters keinen gültigen Führerschein besitzen dürfte, sei bei der wilden Fahrt im Landkreis Sulzbach-Rosenberg eindeutig zu erkennen gewesen. Wem das Auto gehört und ob dessen Besitzer etwas von der unerlaubten Spritztour wusste, war zunächst unklar. Allerdings dürfte der Jugendliche bald Besuch von der Polizei bekommen - der Zeuge hatte ihn nämlich erkannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa picture alliance / Lino Mirgeler (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet

Kommentare