Lastwagen schleudert über Autobahn - 300.000 Euro Schaden

Bamberg - Zum Glück ist nicht mehr passiert. Auf der A73 kam es zu einem spektakulären Unfall als einem Lastwagenfahrer der Reifen platzte. Es entstand ein Schaden von 300.000 Euro.

Ein geplatzter Reifen hat am Mittwoch auf der Autobahn 73 für einen spektakulären Unfall gesorgt. Zwischen Bamberg und Forchheim verlor ein Lastwagenfahrer nach Angaben der Polizei wegen eines kaputten Reifens die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schob mit seinem Lastwagen ein Auto gegen die Mittelplanke und verletzte die Fahrerin dabei leicht. Schließlich walzte der Lastwagen die Planke auf gut 200 Metern nieder und geriet auf die andere Seite der Autobahn. Entgegenkommende Autos konnten ausweichen, wurden aber durch umherfliegende Teile beschädigt. Insgesamt sei ein Schaden von etwa 300 000 Euro entstanden, sagte ein Polizeisprecher. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Brand in Haus: Feuerwehr entdeckt totes Ehepaar
Brand in Haus: Feuerwehr entdeckt totes Ehepaar

Kommentare