Lampenöl entzündet sich

Stichflamme in Würzburger Bar verletzt acht Gäste

Würzburg - Mit einer Stichflamme verpuffendes Lampenöl hat am Donnerstagabend acht Menschen in einer Würzburger Bar verletzt.

Wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte, blieb die Ursache des Feuers zunächst unklar. Ein menschlicher Fehler und ein technischer Defekt seien gleichermaßen möglich. Kriminalpolizei und Spurensicherung ermittelten noch.

Öl entzündet sich

Ein 57-jähriger Angestellter der Bar wollte offenbar eine auf dem Tisch brennende Ölschale mit Brennflüssigkeit auffüllen. Dabei entzündete sich das Öl und es kam zu der Stichflamme. Diese verletzte acht Menschen im Umkreis des Tisches. Einer von ihnen musste stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Zwei der Verletzten wurden mit starken Verbrennungen in Spezialkliniken gebracht. Die Bar wurde komplett geräumt.

Eine Frau vor der Bar hatte das Feuer bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor dem Lokal nahe des Würzburger Doms im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.