Sieben Latex-Päckchen

2,4 Kilo: Kokain und Heroin bei 35-Jähriger in Fernzug entdeckt

+

Rosenheim - Wer im Fernzug unterwegs ist, sollte sich nicht mit 2,5 Kilogramm Kokain und Heroin erwischen lassen. Eine 35-Jährige wurde festgenommen, weil sie das Aufsehen der Beamten auf sich zog.

Rund 2,4 Kilogramm Kokain und Heroin haben Schleierfahnder bei einer Kontrolle in einem Fernzug bei einer 35 Jahre alten Frau entdeckt. Die Drogen seien in sieben Latex-Päckchen versteckt gewesen, teilten das Landeskriminalamt und die Staatsanwaltschaft Traunstein am Montag mit. Auf die Frau waren Schleierfahnder am vergangenen Donnerstag in dem nach Venedig fahrenden Zug aufmerksam geworden, weil sie sich bei einer Passüberprüfung auffällig nervös benommen hatte. In der Tasche der Frau fanden die Beamten dann das Rauschgift. Die 35-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.