Körperverletzungen und Drogen

Abiturfeier läuft aus dem Ruder - Polizei schreitet ein

Feiern wie die Schwaben: In Kempten ist am Wochenende eine übergroße Abiturfeier von der Polizei aufgelöst worden.

Kempten - Eine aus dem Ruder gelaufene Abiturfeier ist von der Polizei beendet worden. Bis zu 1000 junge Menschen haben sich in der Nacht von Freitag auf Samstag am Illerdamm in Kempten aufgehalten, teilte die Polizei am Samstag mit. 

Bereits im Verlauf des Abends seien Körperverletzungen und Drogen registriert worden. Weil die Feiernden den Platz bis 23.00 Uhr nicht räumen wollten, ging die Polizei mit mehr als 40 Beamten gegen sie vor. Drei Menschen wurden in Gewahrsam genommen.

Lesen Sie bei merkur.de* auch: Party in Neufahrn eskaliert - 25 Polizisten müssen aus München anrücken

Bei Augsburg ist am Wochenende eine Geburtstagsfeier eskaliert - neben ungebetenen Gästen kam auch die Polizei. (merkur.de*)

dpa

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Seeger

Auch interessant:

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Coronavirus in Bayern: Patienten einer Praxis alarmieren Polizei - Arzt hat keine Maske auf
Coronavirus in Bayern: Patienten einer Praxis alarmieren Polizei - Arzt hat keine Maske auf
Audi erfasst Fußgänger bei illegalem Autorennen: 19-Jähriger stirbt - Fahrer wird wegen Mordes angeklagt
Audi erfasst Fußgänger bei illegalem Autorennen: 19-Jähriger stirbt - Fahrer wird wegen Mordes angeklagt

Kommentare