Riskanter Einsatz

Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis

+
Eine ältere Frau war an einem Bahnübergang gestürzt und nicht mehr hochgekommen. (Symbolbild)

Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.

Mit ihrem schnellen Einsatz haben zwei junge Männer einer hilflosen 81-Jährigen wahrscheinlich das Leben gerettet. Die Seniorin war beim Überqueren der Bahngleise bei Karlstadt (Landkreis Main-Spessart) vermutlich ins Straucheln geraten und aus eigener Kraft nicht mehr hochgekommen, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. 

Ein 18 Jahre alter Autofahrer sah von der Bundesstraße aus die alte Frau winken und hielt sofort an. Er und ein weiterer 18-Jähriger eilten zu ihr und zogen sie schnell von den Schienen.

Dem Sprecher zufolge gehört die Bahnstrecke zu den am meisten befahrenen in Europa: „Dort fährt alle fünf bis sechs Minuten ein Zug. Das war auch für die beiden Helfer nicht ungefährlich.“

Die 81-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Sie wurde nach einer medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst in das Altenheim gebracht, von dem aus sie zu ihrem Sonntagsspaziergang losgelaufen war.

Auch interessant:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare