Brutale Schlägerei

Familienvater krankenhausreif geprügelt - weil er Bayern-Fan ist?

Neuburg an der Donau - Der 46-Jährige ist am frühen Sonntagmorgen mit seiner Frau und seinem erwachsenen Sohn auf dem Weg nach Hause. Plötzlich sprechen ihn die vier vermutlich angetrunkenen Täter an.

Vier junge Männer haben am frühen Sonntagmorgen in Neuburg an der Donau einen Mann vor den Augen seiner Familie krankenhausreif geprügelt. Der 46-Jährige war mit seiner Frau und seinem erwachsenen Sohn auf dem Weg nach Hause, als die vermutlich angetrunkenen Täter ihn ansprachen, wie die Polizei mitteilte. 

Auf Nachfrage gab sich der Familienvater als Fan des FC Bayern zu erkennen. Daraufhin schlugen ihn die jungen Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren nieder. Der Mann kam mit einer Gehirnerschütterung und einem Nasenbeinbruch ins Krankenhaus. Nach den flüchtigen Tätern fahndet die Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.