Augsburg

In Tor eingeklemmt: Feuerwehr rettet Reh

+
Die Feuerwehr konnte das Reh aus seiner misslichen Lage befreien, erst musste aber der Tierarzt ran.

Augsburg - Passanten melden der Feuerwehr am Pfingstsonntag ein eingeklemmtes Reh: Weil sich das Tier aus Angst vor seinen Rettern immer mehr verletzt, muss erst ein Tierarzt helfen.

Wie die Feuerwehr berichtet, wurden die Einsatzkräfte am Pfingstsonntag gegen 15 Uhr zu einem eingeklemmten Reh in den Fuchswinkel (Augsburg-Inningen) gerufen. Das Reh hatte sich in einem Tor eingeklemmt und verletzt. Anwohner riefen über den Notruf „112“ die Feuerwehr. Das scheue Reh hatte starke Schmerzen und naturgemäß große Angst vor den Einsatzkräften. Ohne eine Beruhigungsspritze wollten die Retter das Reh nicht befreien. Bei jeder Annäherung verletzte sich das völlig verängstigte Reh noch schlimmer.

Der mobile Tierarzt Oliver Dietrich war in der Nähe und half schnell und unbürokratisch mit einer Beruhigungsspritze, berichtet die Feuerwehr. So wurde das verletzte Tier ganz vorsichtig aus dem Tor geborgen. Das Reh wurde in eine Tierklinik gebracht.

mm/tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Familienstreit eskaliert - Mann bedroht Sohn mit Waffe 
Familienstreit eskaliert - Mann bedroht Sohn mit Waffe 
26-Jähriger stürzt 150 Meter in die Tiefe und stirbt
26-Jähriger stürzt 150 Meter in die Tiefe und stirbt
Mann legt Hörgerät ab und geht schlafen - vergisst aber etwas Wichtiges
Mann legt Hörgerät ab und geht schlafen - vergisst aber etwas Wichtiges
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.