Es waren gar keine Einbrecher

Skurriler Polizeieinsatz wegen mysteriösen Geräuschen

Oerlenbach - Aus dem Keller eines Nachbarhauses hörte eine Frau metallische Geräusche. Sie befürchtete Einbrecher, da die Bewohner im Urlaub waren. Die herbeigerufene Polizei fand den wahren Grund heraus.

Eine Frau in Oerlenbach (Landkreis Bad Kissingen) hatte am Donnerstag die Beamten alarmiert, nachdem sie metallische Geräusche aus dem Keller eines Nachbarhauses gehört hatte. 

Als die Polizisten den Keller absuchten, fanden sie einen hungrigen Igel, der in eine Dose Katzenfutter gestürzt und darin steckengeblieben war. Bei seinen Befreiungsversuchen entstanden die verdächtigen Geräusche. Die Beamten setzten den Igel wieder an die frische Luft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Weitere Artikel

Urteil des Amtsgericht Rosenheim

Sprengstoff und Flüchtlinge geschmuggelt: Drei Jahre Haft

Sprengstoff und Flüchtlinge geschmuggelt: Drei Jahre Haft

Gesundheitsministerin Huml: Datenschutz hat Priorität

Bayern bekommt zentrales Krebsregister

Bayern bekommt zentrales Krebsregister

Kommentare