Es waren gar keine Einbrecher

Skurriler Polizeieinsatz wegen mysteriösen Geräuschen

Oerlenbach - Aus dem Keller eines Nachbarhauses hörte eine Frau metallische Geräusche. Sie befürchtete Einbrecher, da die Bewohner im Urlaub waren. Die herbeigerufene Polizei fand den wahren Grund heraus.

Eine Frau in Oerlenbach (Landkreis Bad Kissingen) hatte am Donnerstag die Beamten alarmiert, nachdem sie metallische Geräusche aus dem Keller eines Nachbarhauses gehört hatte. 

Als die Polizisten den Keller absuchten, fanden sie einen hungrigen Igel, der in eine Dose Katzenfutter gestürzt und darin steckengeblieben war. Bei seinen Befreiungsversuchen entstanden die verdächtigen Geräusche. Die Beamten setzten den Igel wieder an die frische Luft.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie

Kommentare