Fahrlässige Brandstiftung?

Hoher Schaden: Zimmerbrand macht Asylbewerberunterkunft unbewohnbar

Neuburg an der Donau - Ein Brand in einer Asylbewerberunterkunft in Neuburg an der Donau hat am frühen Samstagmorgen einen Schaden von weit über 100.000 Euro verursacht.

Das Feuer machte einen kompletten Block der Gemeinschaftsunterkunft unbewohnbar. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte eine elektrische Herdplatte den Brand verursacht. Ein 27-jähriger Bewohner hatte diese beim Kochen wohl aus den Augen gelassen.

Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Die 96 Bewohner des Blocks mussten ihre Zimmer verlassen und sollten im Laufe des Samstags in eine andere Unterkunft gebracht werden. Gegen den 27-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Moderatorin von „Antenne Bayern“ richtet wütenden Appell an Skifahrer: „Ich finde euch unfassbar verantwortungslos“ 
Moderatorin von „Antenne Bayern“ richtet wütenden Appell an Skifahrer: „Ich finde euch unfassbar verantwortungslos“ 
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein

Kommentare