Hoher Sachschaden bei Brand in Kieswerk

Ein schwarze Rauchwolke zieht über das Kieswerk. In Moosburg hat dieses aus ungeklärter Ursache zu brennen begonnen. 

Moosburg a. d. Isar - Beim Brand in einem Kieswerk in Moosburg an der Isar (Landkreis Freising) ist nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von einer halben Million Euro entstanden. Die Kiesbrechanlage, ein turmartiges Gebäude in der Nähe des Aquaparks, sei aus noch ungeklärter Ursache am Dienstagmorgen in Brand geraten, sagte ein Polizeisprecher. Der schwarze Rauch sei weithin sichtbar gewesen. Die Rauchwolke wurde vorsorglich auch von einem Polizeihubschrauber aus beobachtet. Auch mit Messgeräten wurde die Luft überprüft. Das Feuer wurde gelöscht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.