Großeinsatz für Feuerwehr an der Menzelstraße

Heizanlage löst Brand aus: Hausbewohner evakuiert

München - Mit schwerem Atemschutz musste die Feuerwehr am Donnerstag bei einem Mehrfamilienhaus an der Menzelstraße in München  vorgehen, um ein Feuer zu löschen, das im Keller ausgebrochen war.

Wie die Feuerwehr berichtet, gab es am Donnerstag gegen 22.30 Alarm an der Menzelstraße im Münchner Stadtteil Oberföhring. Passanten hatten dichten Rauch aus einem Kellerfenster eines Mehrfamilienhauses in der Menzelstraße aufsteigen sehen.

Die Feuerwehrkräfte stellten einen Brand im Heizungsraum fest. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz waren bei der Brandbekämpfung im Bereich des Brenners im Einsatz. Währenddessen wurde das Gebäude komplett geräumt, alle Bewohner mussten das Haus verlassen, da anfänglich die Brandausbreitung wegen der starken Verrauchung nicht klar abgegrenzt werden konnte, berichtete die Feuerwehr.

Erst nach Abschluss der Löschmaßnahmen konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück.

mol

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Betrunkener Patient greift Krankenschwester an
Betrunkener Patient greift Krankenschwester an

Kommentare