Auto erfasste ihn frontal

Er suchte nur nach einer Mitfahrgelegenheit: Mann (36) angefahren und schwer verletzt 

Dieser Versuch ging gründlich schief. Auf der Suche nach einer Mitfahrgelegenheit wurde ein 36-Jähriger schwer verletzt.

Heimertingen - Eigentlich suchte er nur eine Mitfahrgelegenheit, am Ende lag er schwer verletzt im Krankenhaus. Ein 36-Jähriger lief auf der B300 bei Heimertingen (Landkreis Unterallgäu) entlang des Fahrbahnrandes und versuchte, mit Handzeichen ein Auto anzuhalten. Dabei wurde er vom Wagen einer 57-Jährigen frontal erfasst, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Der 36-Jährige wurde bei dem Unfall vom Donnerstag in den Grünstreifen geschleudert und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Armin Weigel

Auch interessant:

Meistgelesen

Moderatorin von „Antenne Bayern“ richtet wütenden Appell an Skifahrer: „Ich finde euch unfassbar verantwortungslos“ 
Moderatorin von „Antenne Bayern“ richtet wütenden Appell an Skifahrer: „Ich finde euch unfassbar verantwortungslos“ 
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer
Mehrere Kinder bei Schulbus-Unfall verletzt - böser Verdacht gegen jungen Fahrer
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein
Mordfall Mezgin: Polizei sucht via „Aktenzeichen XY“ - 15 Hinweise gehen ein

Kommentare