Landkreis Bamberg

Nach fünf Bränden in Hallstadt: Der Brandstifter ist ein Feuerwehrmann

+
Nach fünf Bränden in Hallstadt hat die Polizei den Brandstifter festgenommen - einen Feuerwehrmann.

Nach fünf Bränden in Hallstadt im Landkreis Bamberg hat die Polizei jetzt den Brandstifter festgenommen - einen Feuerwehrmann.

Hallstadt - Nach fünf Bränden in Hallstadt im Landkreis Bamberg hat die Polizei jetzt den Brandstifter festgenommen. Bei dem Täter handelt es sich um einen 18-jährigen Feuerwehrmann. 

Vier Brände waren schon im September 2016 in der Stadt ausgebrochen. Damals entstand ein Scahden von 13.000 Euro. Die Polizei vermutete bereits damals Brandstiftung. Im August 2018 brannte es schließlich erneut in Hallstadt. Zwei Zeugen brachten die Polizei auf die Fährte des 18-Jährigen. Der junge Feuerwehrmann hat die Taten gestanden. Er kam unter strengen Auflagen wieder auf freien Fuß und erwartet jetzt seinen Prozess. 

Auch in Memmingen hat es gebrannt. Die Feuerwehr brauchte wegen Falschparkern lange, um 20 Hausbewohner zu retten.

dpa/lby

Auch interessant:

Meistgelesen

In Bayern: 75-jähriger Motorradfahrer überschlägt sich und stirbt 
In Bayern: 75-jähriger Motorradfahrer überschlägt sich und stirbt 
Polizisten blitzen rasenden Opa - seine Ausrede überrascht
Polizisten blitzen rasenden Opa - seine Ausrede überrascht
Aggressiver Hund attackiert anderen Hund und Herrchen - mit tragischem Ende
Aggressiver Hund attackiert anderen Hund und Herrchen - mit tragischem Ende
Urlauber (27) seit Ende Mai vermisst - Bergführer macht schrecklichen Fund auf 1400 Metern Höhe
Urlauber (27) seit Ende Mai vermisst - Bergführer macht schrecklichen Fund auf 1400 Metern Höhe

Kommentare