Die Polizei ermittelt

Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben

In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 

Günzburg - Nach der Entdeckung eines Toten an einem Parkplatz neben einer Bundesstraße in Schwaben wird gegen zwei Bekannte des Mannes ermittelt. Einem 30 Jahre alten Mann und einer 28 Jahre alten Frau wird nach Mitteilung der Polizei vom Donnerstag Totschlag durch Unterlassen vorgeworfen.

Bei dem 36 Jahre alten Toten handelt es sich um einen Drogenabhängigen. Nach den bisherigen Ermittlungen geht die Kripo davon aus, dass er in einer Wohnung im Landkreis Dillingen gestorben ist. Die Leiche sei dann zu dem Parkplatz an der B16 bei Günzburg gebracht und dort abgelegt worden. Dort wurde der Tote am 15. November gefunden.

Die genaue Todesursache steht nach Angaben der Polizei noch nicht fest. Auch die Rolle der beiden Verdächtigen müsse noch ermittelt werden, sagte ein Polizeisprecher. Weitere Angaben machten die Ermittler nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Eurojackpot: Mann aus Bayern gewinnt 7,5 Millionen - und will noch mehr
Eurojackpot: Mann aus Bayern gewinnt 7,5 Millionen - und will noch mehr
Überlebenskampf am Gleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand bemerkt
Überlebenskampf am Gleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand bemerkt
Kampfjet-Pilot von Laserpointer geblendet - Polizei sucht Täter
Kampfjet-Pilot von Laserpointer geblendet - Polizei sucht Täter
Überholmanöver geht schrecklich schief: Mann rast in Gegenverkehr – mit tödlichen Folgen
Überholmanöver geht schrecklich schief: Mann rast in Gegenverkehr – mit tödlichen Folgen

Kommentare