Großeinsatz in Nürnberg

Bahn-Mitarbeiter hören Baby-Geschrei aus Müllcontainer - dann kommt alles ganz anders

Verdächtige Laute aus einer Mülltonne haben in Nürnberg zu einem Großeinsatz geführt. Feuerwehr und Polizei rückten an. Der Inhalt des Containers überraschte die Einsatzkräfte. 

Nürnberg - Vermeintliches Baby-Geschrei im Müllcontainer: Ein Kinderspielzeug hat in Nürnberg einen nächtlichen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Bahn-Mitarbeiter hatten am Dienstagabend am Rangierbahnhof verdächtige Laute in einem Behälter gehört, in dem gepresster Abfall transportiert wird.

Befreiung mit schwerem Gerät

Da Experten sich nicht sicher waren, ob nicht womöglich doch ein Kind darin ist, beschlossen die Einsatzkräfte, den Container zu leeren, wie ein Feuerwehrsprecher am Mittwoch sagte. Zuvor hatte Nordbayern.de über den stundenlangen Einsatz berichtet. 

Da der Müll stark zusammengepresst war, war schweres Gerät vom Technischen Hilfswerk und der Flughafen-Feuerwehr nötig. Letztlich fanden die Einsatzkräfte ein Kinderspielzeug, das die verdächtigen Laute von sich gab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul (Symbolbild) 

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf

Kommentare