Ein Verletzter

Millionenschaden: Großbrand in Lagerhalle

Saal an der Donau - Rund eineinhalb Millionen Euro Schaden hat ein Großbrand in einer Lagehalle verursacht. Ein Mann wurde verletzt.

Ein Großbrand in einer Lagerhalle im Hafen von Saal an der Donau (Landkreis Kelheim) hat einen Schaden von rund eineinhalb Millionen Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer am Freitagnachmittag aus, als ein 46-jähriger Mann mit einem Benzinkanister am Tank eines Motorrads hantierte. Dabei kam es zu einer Verpuffung.

Der Mann wurde mit Verbrennungen in eine Klinik gebracht. In der Halle waren Reifen, Kunststoffteile und Fahrzeuge gelagert. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Abend. Da sich eine dichte schwarze Rauchwolke entwickelte, wurden die Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen eine Zeit lang geschlossen zu halten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

„Explosive Lage“: Wetter-Experte warnt vor Tornados in Bayern
„Explosive Lage“: Wetter-Experte warnt vor Tornados in Bayern
Kleinkinder in verqualmtem Gebäude eingeschlossen: Brisanter Einsatz im zweiten Stock
Kleinkinder in verqualmtem Gebäude eingeschlossen: Brisanter Einsatz im zweiten Stock
Evakuierung in Straubing: Fliegerbombe erfolgreich entschärft
Evakuierung in Straubing: Fliegerbombe erfolgreich entschärft
Angehender Erzieher soll sechs Kinder missbraucht haben
Angehender Erzieher soll sechs Kinder missbraucht haben

Kommentare