Es hätte schlimmer ausgehen können 

Betrunkenes Paar streitet lautstark - ohne den Zoff wäre es jetzt wohl tot

Ein Ehepaar stritt sich so laut, dass ein Anrufer die Polizei alarmierte. Ohne den Anruf und die schnelle Reaktion der Polizei wäre das Paar womöglich tot. 

Gerolzhofen- Ein Streit hat einem Paar in Unterfranken möglicherweise das Leben gerettet. In einer Wohnung in Gerolzhofen (Landkreis Schweinfurt) war nach ersten Erkenntnissen der Ermittler Essen in Brand geraten, Rauch breitete sich in der ganzen Wohnung aus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Weil ein Anrufer die Polizei wegen des Streits alarmiert hatte, waren die Beamten am Sonntag zügig vor Ort und entdeckten eine 60-Jährige und ihren 59-jährigen Partner nahezu regungslos am Boden liegen. Ohne die Rettung durch die Beamten hätte es „zu unabsehbaren und irreparablen Gesundheitsschäden sowie dem Tod kommen können“, so die Polizei.

Das Paar war stark betrunken, wurde aggressiv und wehrte sich gegen medizinische Hilfe. Die Beamten wollten die beiden zu ihrem eigenen Schutz in Gewahrsam nehmen, der 59-Jährige war dafür jedoch zu betrunken und kam ins Krankenhaus. Seine Partnerin verbrachte einen Großteil der Nacht in einer Zelle der Polizeiinspektion Schweinfurt.

Lesen Sie auch: Frau verprügelt Ehemann: Als sie selbst die Polizei anruft, kommt es zu absurdem Notruf

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Alexander Heinl

Auch interessant:

Meistgelesen

A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden - Polizei bittet um Mithilfe
Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden - Polizei bittet um Mithilfe
Toter Mann gefunden - Schlimmer Verdacht der Polizei bestätigt sich - Details bleiben offen
Toter Mann gefunden - Schlimmer Verdacht der Polizei bestätigt sich - Details bleiben offen
Mit Teppichmesser angriffen - weil ein Fenster geöffnet war
Mit Teppichmesser angriffen - weil ein Fenster geöffnet war

Kommentare