Begleiter bleibt unverletzt

Verhängnisvolle Fällung: Mann stirbt bei Arbeiten im Holz

Bei Baumfällarbeiten im mittelfränkischen Gerhardshofen (Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) ist ein Mann tödlich verletzt worden.

Gerhardshofen - Nach Angaben der Polizei vom Freitag war der 74-Jährige am Vortag mit einem Bekannten in einem Waldstück bei Altenbuch mit Baumfällarbeiten beschäftigt. Ein gefällter Baum verfing sich vermutlich in den Baumwipfeln und schwang daraufhin gegen den Kopf des 74-Jährigen. Laut Polizei wurde der Mann so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Sein Begleiter blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet

Kommentare