Feuerwehr konnte die Situation schnell entschärfen

Gabelstapler ritzt Gefahrgut auf - Großeinsatz der Rettungskräfte

Lichtenfels - Ein Gabelstaplerfahrer löste in Oberfranken einen Großeinsatz der Feuerwehr, Polizei und des Rettungsdienstes aus. Rund 100 Einsatzkräfte waren im Einsatz.

Ein Gabelstaplerfahrer hat beim Entladen eines Lasters versehentlich Packungen mit Gefahrgut beschädigt und dadurch einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Der Mann war am Dienstag auf dem Gelände einer Spedition im oberfränkischen Lichtenfels mit der Gabel seines Gefährts gegen die Ladung gestoßen, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurden mehrere Packungen mit einem umweltgefährlichen und gesundheitsschädlichen Stoff beschädigt, eine geringe Menge des Pulvers trat dabei aus. Nach dem festgelegten „Gefahrgutalarmierungsplan“ wurden sofort rund hundert Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei verständigt. Die Feuerwehr konnte den Stoff schnell bergen und entsorgen, so dass keine Gefahr für Menschen bestand.


dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare