Sie mussten behandelt werden

Er verletzte zwei Polizeibeamte: Mann leistet massiv Widerstand bei Festnahme

Polizeibeamte auf Streife in der Innenstadt
+
Zwei Polizeibeamte wurden bei einem Festnahmeversuch verletzt. (Symbolbild)

In Fürth ist ein Beziehungsstreit eskaliert, bei dem zwei zu Hilfe geeilte Polizisten verletzt wurden. Diese landeten im Krankenhaus.

Fürth - In der Fürther* Innenstadt kam es am Dienstagabend (27. Juli) zu einem Streit zwischen einem 59-Jährigen und seiner Lebensgefährtin. Die Polizei schritt ein, doch wurden dabei zwei Beamte verletzt, weil der Mann massiv Widerstand leistete. 

Der Vorfall spielte sich in der gemeinsamen Wohnung an der Mathildenstraße ab, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken* mitteilte. Die Streife der Polizeiinspektion Fürth verhängte ein Kontaktverbot und sprach einen Platzverweis aus. 

Fürth: Mann kommt alkoholisiert zur Wohnung zurück

Später am Abend, gegen 21 Uhr, kehrte der stark alkoholisierte Mann zu der Wohnung zurück. Erneut mussten Beamte anrücken, um ihn an das ausgesprochene Kontaktverbot sowie den Platzverweis zu erinnern. Der Mann zeigte sich nicht einsichtig und sollte deshalb in polizeilichen Gewahrsam genommen werden. 

Dabei leistete der 59-Jährige großen Widerstand und griff die beiden Polizeibeamten an. Dennoch schafften sie es, ihn zu fesseln und zur Dienststelle zu bringen. 

Fürth: Mann verletzt Beamte, sie müssen ins Krankenhaus 

Der Mann verletzte beim Widerstand die Beamten so sehr, dass sie beide zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus mussten. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ordnete bei dem alkoholisierten Tatverdächtigen eine Blutentnahme an. Er leistete erneut Widerstand, sodass mehrere Beamte notwendig waren, um die Maßnahme durchzusetzen. 

Nach Angriff in Fürth: Anzeige gegen 59-Jährigen

Der 59-Jährige wurde unter anderem wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung angezeigt. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem schönen Nürnberg gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Nürnberg-Newsletter.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mit über zwei Promille vor Gericht - Untersuchungshaft
BAYERN
Mit über zwei Promille vor Gericht - Untersuchungshaft
Mit über zwei Promille vor Gericht - Untersuchungshaft
Pfusch bei Neubau von Gymnasium kommt teuer zu stehen
Bayern
Pfusch bei Neubau von Gymnasium kommt teuer zu stehen
Pfusch bei Neubau von Gymnasium kommt teuer zu stehen
Zahlreiche Verstöße in Nürnberger Gaststätten festgestellt
BAYERN
Zahlreiche Verstöße in Nürnberger Gaststätten festgestellt
Zahlreiche Verstöße in Nürnberger Gaststätten festgestellt
Beschädigte Türen und abgetretene Außenspiegel: Jugendliche demolieren mehrere Autos
BAYERN
Beschädigte Türen und abgetretene Außenspiegel: Jugendliche demolieren mehrere Autos
Beschädigte Türen und abgetretene Außenspiegel: Jugendliche demolieren mehrere Autos

Kommentare