Ein Beteiligter leicht verletzt

Auffahrunfall wegen einer Taube auf der Straße

Bamberg - Einer jungen Autofahrerin ist ihr Herz für Tiere zum Verhängnis geworden. Die 25-Jährige bremste ihr Fahrzeug wegen einer Taube auf der Straße ab und provozierte einen Unfall.

Aus Rücksicht auf eine Taube hat eine Frau in Bamberg einen Autounfall verursacht. Als sie den Vogel vor sich auf der Fahrbahn sah, bremste die 25-Jährige ihren Wagen abrupt ab und kam mitten auf der Straße zum Stehen. Ein dahinter fahrender Wagen konnte noch nach rechts ausweichen und einen Aufprall vermeiden, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein 22-Jähriger sah das stehende Auto jedoch zu spät und fuhr mit seinem Wagen auf. Er wurde bei dem Unfall am Freitagmorgen leicht verletzt. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Bus-Reisegruppe alarmiert die Polizei: Streit um Pinkelpausen eskaliert
Bus-Reisegruppe alarmiert die Polizei: Streit um Pinkelpausen eskaliert
Güterzug entgleist: Reparaturarbeiten bis nächste Woche - diese Strecken bleiben gesperrt
Güterzug entgleist: Reparaturarbeiten bis nächste Woche - diese Strecken bleiben gesperrt
A96: Sechs Flüchtlinge auf Lkw eingeschleust - Fahrer verblüfft mit Reaktion
A96: Sechs Flüchtlinge auf Lkw eingeschleust - Fahrer verblüfft mit Reaktion
Zum Schulbus über Landstraße: Muss das Landratsamt Marc (13) ein Taxi zahlen? 
Zum Schulbus über Landstraße: Muss das Landratsamt Marc (13) ein Taxi zahlen? 

Kommentare