Bis zu 250 km/h

Nach illegalem Autorennen: Polizei fahndet nach dem zweiten Fahrer

Nach einem illegalen Autorennen auf der Autobahn ist einer der beiden Beteiligten noch flüchtig. Den anderen Täter konnte die Polizei bereits stellen.

Forchheim - Zwei Autofahrer haben sich auf der Autobahn 73 bei Forchheim ein illegales Rennen mit gefährlichen Überholmanövern geliefert. Den 35 Jahre alten Fahrer eines Sportwagens konnte die Polizei nach Angaben vom Dienstag später stellen - er bekommt nun eine Strafanzeige. Der zweite Fahrer - er fuhr ein kleineres, dunkles, PS-starkes Fahrzeug - entkam zunächst. 

Aufruf nach Zeugen: Polizei sucht Hinweise

Die Beamten bitten nun mögliche Zeugen um Hinweise, die das Rennen am Samstag gegen 23 Uhr mitbekommen haben. Die Autofahrer seien mit bis zu 250 Stundenkilometern unterwegs gewesen. Sie fielen dabei Beamten auf, die mit einem Videomessfahrzeug unterwegs waren.

Lesen Sie auch: „Fahrer verordnete sich selbst Marihuana: 80 Gramm als „Reiseproviant“

dpa

Rubriklistenbild: © Symboldbild / dpa / Patrick Seeger

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann (57) stürzt beim Bergsteigen in den Tod - sein Sohn ging nur wenige Meter hinter ihm
Mann (57) stürzt beim Bergsteigen in den Tod - sein Sohn ging nur wenige Meter hinter ihm
Während Einsatzkräfte gegen Waldbrand am Schwarzenberg kämpfen: Österreicher zünden Lagerfeuer an
Während Einsatzkräfte gegen Waldbrand am Schwarzenberg kämpfen: Österreicher zünden Lagerfeuer an
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Schulkind (7) ertrinkt im Freibad - Geschwister müssen alles mit ansehen
Schulkind (7) ertrinkt im Freibad - Geschwister müssen alles mit ansehen

Kommentare