In Oberfranken

Flüchtlingsunterkunft brennt: Bewohner gerettet

feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
1 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
2 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
3 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
4 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
5 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
6 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
7 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.
feuer-fluechtlingsunterkunft-dpa
8 von 40
In Gößweinstein ist eine Flüchtlingsunterkunft abgebrannt.

Gößweinstein - Eine Flüchtlingsunterkunft im oberfränkischen Gößweinstein ist in der Nacht zum Samstag niedergebrannt. Die acht Asylbewerber, die in der ehemaligen Gaststätte wohnten, flüchteten ins Freie.

Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann wird mit Heroin von Polizei erwischt - dann passiert etwas Skurriles
Mann wird mit Heroin von Polizei erwischt - dann passiert etwas Skurriles
Streit eskaliert: 57-jähriger Gabelstaplerfahrer fährt Kollege über Fuß - der hat riesiges Glück
Streit eskaliert: 57-jähriger Gabelstaplerfahrer fährt Kollege über Fuß - der hat riesiges Glück
Streit wegen Geldschulden: Frau will Handy als Pfand und greift zum Messer - Festnahme
Streit wegen Geldschulden: Frau will Handy als Pfand und greift zum Messer - Festnahme
Trickbetrug  in Oberbayern - Wachsame Senioren durchschauen Masche der Betrüger
Trickbetrug  in Oberbayern - Wachsame Senioren durchschauen Masche der Betrüger

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion