Einsatzkräfte beweisen Herz für Tiere 

Feuerwehr rettet Hund aus der Donau

Regensburg - Feuerwehrleute und Einsatzkräfte der DLRG haben am Montagabend ein Herz für Tiere bewiesen: Sie retteten einen Hund aus einem Entwässerungszulauf der Donau bei Regensburg.

Der Hund sei aufgrund des niedrigen Wasserstandes der Donau in diesen seitlichen Entwässerungszulauf in Höhe der Donau-Arena geraten, wie die Feuerwehr Regensburg mitteilte. Ein mit einer Leine gesicherter Feuerwehrmann schwamm zu dem Hund und befreite ihn aus seiner misslichen Lage. Glücklich wieder an Land, zeigte sich „Charly“ sehr dankbar, hieß es.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Störung der Totenruhe? Heftige Vorwürfe gegen bayerischen Bestatter - jetzt muss er vor Gericht 
Störung der Totenruhe? Heftige Vorwürfe gegen bayerischen Bestatter - jetzt muss er vor Gericht 
Kripo will nach 42 Jahren mutmaßlichen Mord an Schülerin klären - Polizei prüft erste Hinweise
Kripo will nach 42 Jahren mutmaßlichen Mord an Schülerin klären - Polizei prüft erste Hinweise
Immer mehr Menschen sterben im Straßenverkehr in Bayern - besonders eine Zahl schockiert
Immer mehr Menschen sterben im Straßenverkehr in Bayern - besonders eine Zahl schockiert
Zum Schulbus über Landstraße: Muss das Landratsamt Marc (13) ein Taxi zahlen? 
Zum Schulbus über Landstraße: Muss das Landratsamt Marc (13) ein Taxi zahlen? 

Kommentare