Ursache unklar

Feuerwehr rettet 18 Menschen aus Mehrfamilienhaus

In Regensburg hat die Feuerwehr bei einem Brand 18 Menschen aus einem Mehrfamilienhaus gerettet - darunter mehrere ältere Personen.

Regensburg - Die Feuerwehr hat bei einem Brand am Sonntag in Regensburg 18 Menschen aus einem Mehrfamilienhaus gerettet. Einige der Bewohner hatten nicht mehr durch die starken Rauchschwaden im Treppenhaus entkommen können, wie die Feuerwehr mitteilte. Vier Atemschutztrupps führten die Betroffenen aus dem sechsstöckigen Gebäude in Sicherheit, unter ihnen waren viele ältere Menschen. Um sie unbeschadet ins Freie zu bringen, wurden den meisten Schutzhauben aufgesetzt. Zwei Personen kamen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Im Keller waren mehrere Kübel Farbe und Lack in Brand geraten, die Ursache war der Polizei zunächst nicht bekannt. Nach einer halben Stunde hatten die Einsatzkräfte das Feuer den Angaben nach unter Kontrolle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein
Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein
Piloten entdecken Nazi-Symbol in Feld in Prackenbach/Landkreis Regen: Das sagt der Täter
Piloten entdecken Nazi-Symbol in Feld in Prackenbach/Landkreis Regen: Das sagt der Täter
Amtliche Warnung: Katwarn für Teile Nürnbergs ausgelöst
Amtliche Warnung: Katwarn für Teile Nürnbergs ausgelöst
Motorradfahrer stürzt in Kurve und stirbt - anderer Biker muss alles im Rückspiegel mitansehen
Motorradfahrer stürzt in Kurve und stirbt - anderer Biker muss alles im Rückspiegel mitansehen

Kommentare