Feuer in Weismain

Leerstehendes Haus brennt - Anwohner müssen Wohnungen räumen

Mitten in der Nacht mussten mehrere Menschen in Weismain ihre Wohnungen verlassen. Der Grund: ein leerstehendes Haus stand in Flammen.

Weismain - Wegen eines Brandes haben 15 Menschen in der Nacht auf Mittwoch ihre Wohnungen räumen müssen. Der Dachstuhl eines benachbarten leerstehenden Hauses in Weismain (Landkreis Lichtenfels) war aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geraten, wie die Polizei mitteilte. 

Die Feuerwehr brachte die Bewohner der angrenzenden Häuser in Sicherheit. Die Betroffenen warteten in einer Gaststätte, bis das Feuer unter Kontrolle war. Nach rund zwei Stunden, kurz nach 1 Uhr in der Nacht, konnten sie wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an dem baufälligen Gebäude beläuft sich laut ersten Angaben der Polizei auf rund 40.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.