Feuer in Weismain

Leerstehendes Haus brennt - Anwohner müssen Wohnungen räumen

Mitten in der Nacht mussten mehrere Menschen in Weismain ihre Wohnungen verlassen. Der Grund: ein leerstehendes Haus stand in Flammen.

Weismain - Wegen eines Brandes haben 15 Menschen in der Nacht auf Mittwoch ihre Wohnungen räumen müssen. Der Dachstuhl eines benachbarten leerstehenden Hauses in Weismain (Landkreis Lichtenfels) war aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geraten, wie die Polizei mitteilte. 

Die Feuerwehr brachte die Bewohner der angrenzenden Häuser in Sicherheit. Die Betroffenen warteten in einer Gaststätte, bis das Feuer unter Kontrolle war. Nach rund zwei Stunden, kurz nach 1 Uhr in der Nacht, konnten sie wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an dem baufälligen Gebäude beläuft sich laut ersten Angaben der Polizei auf rund 40.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Unwetter wütet in Franken - Frau von Baum erschlagen
Unwetter wütet in Franken - Frau von Baum erschlagen
Essens-Lieferant klingelt bei Kunden, er öffnet ihm blutverschmiert - Polizei findet Schreckliches
Essens-Lieferant klingelt bei Kunden, er öffnet ihm blutverschmiert - Polizei findet Schreckliches
Auf dem Weg zur Schule: Schulbus stürzt Abhang hinunter
Auf dem Weg zur Schule: Schulbus stürzt Abhang hinunter
Ermittlungen nach Todes-Schuss in Nittenau: So kryptisch äußert sich die Polizei
Ermittlungen nach Todes-Schuss in Nittenau: So kryptisch äußert sich die Polizei

Kommentare