Todesdrama am Watzmann: Bergsteiger stürzt vor den Augen seines Sohnes 150 Meter in den Tod

Todesdrama am Watzmann: Bergsteiger stürzt vor den Augen seines Sohnes 150 Meter in den Tod

Todesdrama am Watzmann: Bergsteiger stürzt vor den Augen seines Sohnes 150 Meter in den Tod

Schlüsselfeld: Bei einem Autounfall werden sieben Personen verletzt - Säugling stirbt

Schlüsselfeld: Bei einem Autounfall werden sieben Personen verletzt - Säugling stirbt

Schlüsselfeld: Bei einem Autounfall werden sieben Personen verletzt - Säugling stirbt

Feuer in Nürnberg

Brand in Autohaus verursacht erheblichen Schaden

Durch ein Feuer in einem Autohaus in Nürnberg ist in der Nacht zum Samstag ein Schaden von mindestens 700 000 Euro entstanden.

Nürnberg - „Kurz nach Mitternacht gab es einen lauten Knall - vermutlich eine Autobatterie“, sagte ein Polizeisprecher am Samstagmorgen. Drei Fahrzeuge, die in der Werkstatt abgestellt waren, gingen in Flammen auf. Auch Teile des Gebäudes im Nürnberger Stadtteils Werderau wurden durch das Feuer stark beschädigt. Wegen starker Rauchentwicklung mussten Anwohner während der Löscharbeiten Fenster und Türen geschlossen halten. Die Brandursache war zunächst unklar. Mit ersten Erkenntnissen rechneten die Ermittler zu Beginn der nächsten Woche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Britta Pedersen

Auch interessant:

Meistgelesen

Todesdrama am Watzmann: Bergsteiger stürzt vor den Augen seines Sohnes 150 Meter in den Tod
Todesdrama am Watzmann: Bergsteiger stürzt vor den Augen seines Sohnes 150 Meter in den Tod
Dachauer (55) lenkt sein Auto plötzlich in Gegenverkehr - Ein Toter, viele Schwerverletzte
Dachauer (55) lenkt sein Auto plötzlich in Gegenverkehr - Ein Toter, viele Schwerverletzte
Mann wird in eigenem Garten von Stahlkugel am Kopf getroffen - jetzt ermittelt die Polizei
Mann wird in eigenem Garten von Stahlkugel am Kopf getroffen - jetzt ermittelt die Polizei
Mann (32) stürzt nach Feier auf Berghütte in den Tod - Freunde hatten ihn gewarnt
Mann (32) stürzt nach Feier auf Berghütte in den Tod - Freunde hatten ihn gewarnt

Kommentare