Fastnacht in Franken

1 von 12
Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (2.v.l.) als Casanova mit seiner Frau Marga (2.v.r.), Gesundheitsminister Markus Söder (r) als Musiker der Band Kiss und Sozialministerin Christine Haderthauer als Engel Aloisius vor Beginn der Prunksitzung des Fränkischen Fastnachtsverbandes "Fastnacht in Franken".
2 von 12
Günther Beckstein als Casanova (M), seine Frau Marga und Markus Söder (re)
3 von 12
Sozialministerin Christine Haderthauer als Engel Aloisias mit ihrem Mann Hubert als Gott.
4 von 12
CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt als Joker aus Batman und Frau Tanja.
5 von 12
CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt als Joker aus Batman und Frau Tanja.
6 von 12
Günther Beckstein und seine Frau Marga
7 von 12
SPD-Fraktionsvorsitzende in Bayern Markus Rinderspacher und die SPD-Generalsekretärin Natascha Kohnen als SPD-Harmonists
8 von 12
Ein Besucher der Prunksitzung des Fränkischen Fastnachtsverbandes "Fastnacht in Franken"

Die angeblichen Schummeleien von Minister Guttenberg sind heuer die Steilvorlage für die Jecken.

Update vom 3. Februar 2017: Die "Fastnacht in Franken" feiert im BR heuer ihren 30. Geburtstag. Für den Bayerischen Rundfunk ist die Prunksitzung aus Veitshöchheim jedes Jahr ein großer Quotenhit. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie die "Fastnacht in Franken" 2017 live im TV und im Live-Stream sehen können.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.