Sohn entdeckt die Leiche

Familienvater stirbt nach Verpuffung

Passau - Schrecklicher Unfall bei Schweißarbeiten. Ein Familienvater ist am Montag in Wegscheid (Kreis Passau) ums Leben gekommen. 

Der 48-Jährige habe versucht, ein Loch im Deckel eines Fasses mit drei Litern Altöl mit einem Schweißgerät zu schließen, teilte die Polizei in Passau mit. Bei der „unsachgemäßen" Behandlung kam es demnach zu einer Verpuffung. Der Deckel sei gegen den Kopf des 48-Jährigen geschleudert und habe ihn tödlich verletzt. Der Sohn habe seinen toten Vater entdeckt, hieß es weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © pic ture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld
Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rechtsextreme greifen Eritreer an
Rechtsextreme greifen Eritreer an
Motive der Augsburger Puppenkiste als Briefmarken
Motive der Augsburger Puppenkiste als Briefmarken

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion