Seniorin betrogen

Falsche Polizisten erbeuten 18.000 Euro

Mit einem Trick konnten falsche Polizisten die Ersparnisse einer Seniorin ergaunern. Drei der vier Täter sind bereits gefasst und sitzen in Untersuchungshaft. 

Bad Reichenhall - Falsche Polizisten haben von einer gutgläubigen Seniorin in Bad Reichenhall 18.000 Euro erbeutet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten die Betrüger der Frau am Telefon eingeredet, ihre Daten stünden auf dem Notizzettel einer rumänischen Einbrecherbande. Deswegen müsse sie ihre Ersparnisse zur Sicherheit der Polizei übergeben. 

Die 89-Jährige kam der Aufforderung nach und übergab zwei Männern das Geld. Der Vorfall ereignete sich bereits Ende Juli. Die Polizei hat inzwischen drei Tatverdächtige im Alter von 27 bis 30 Jahren festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Nach einem vierten Mitglied der Bande wird noch gefahndet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Überholen von Lastwagen: Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Unfall auf A8
Nach Überholen von Lastwagen: Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Unfall auf A8
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare