Anruferin gibt sich als Polizistin aus

Falsche Anschlagsmeldung: Großeinsatz in Passau

Passau - Eine anonyme Anruferin hat mit einer Falschmeldung über einen angeblichen Anschlag einen großen Polizeieinsatz in Passau ausgelöst.

Die Frau habe am Freitagabend das Klinikum Passau angerufen, sich als Polizistin ausgegeben und von einem Anschlag mit mehreren schwer verletzten Personen auf dem nahe gelegenen Universitätsgelände berichtet, teilte das Polizeipräsidium Niederbayern am Samstag mit. Das Krankenhaus habe daraufhin sofort Verstärkung für Notaufnahme, OP-Abteilung und Intensivstation angefordert und die Polizei alarmiert. Diese suchte mit über 50 Beamten mehrere Stunden lang ergebnislos nach Verletzten und gab schließlich Entwarnung. Nach der Anruferin wird gefahndet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden

Kommentare