Autofahrer konnte nichts tun

Bub fährt mit Roller in Auto - lebensgefährlich verletzt

Stegaurach - In Stegaurach ist es zu einem schlimmen Unfall gekommen: Ein Bub (7) ist mit seinem Roller in ein Auto gefahren und wurde lebensgefährlich verletzt.

Ein sieben Jahre alter Bub ist bei einem Unfall in Stegaurach (Landkreis Bamberg) lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr das Kind am Dienstag mit seinem Tretroller auf die Straße, wo es von einem Auto erfasst wurde. Offenbar wollte der Bub zu einer Bushaltestelle auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Der 47 Jahre alte Autofahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Angst vor dem Andrang: Ausflügler in Bayern nicht willkommen
Angst vor dem Andrang: Ausflügler in Bayern nicht willkommen
Dramatische Rettung in Oberbayern: Bergretter müssen Coronavirus-Regeln ignorieren
Dramatische Rettung in Oberbayern: Bergretter müssen Coronavirus-Regeln ignorieren
Bayern hält zusammen: Tragen Sie sich hier ein und unterstützen Sie Ihre Nachbarn in der Corona-Krise
Bayern hält zusammen: Tragen Sie sich hier ein und unterstützen Sie Ihre Nachbarn in der Corona-Krise
Coronavirus in Bayern: Viertklässler bekommen Übergangszeugnis ohne weitere Prüfungen - mit Noten aus dem Winter
Coronavirus in Bayern: Viertklässler bekommen Übergangszeugnis ohne weitere Prüfungen - mit Noten aus dem Winter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion