Explosion in Nürnberger Gaststätte

Explosion in Nürnberger Gaststätte
1 von 16
Explosion in Nürnberger Gaststätte
Explosion in Nürnberger Gaststätte
2 von 16
Explosion in Nürnberger Gaststätte
Explosion in Nürnberger Gaststätte
3 von 16
Explosion in Nürnberger Gaststätte
Explosion in Nürnberger Gaststätte
4 von 16
Explosion in Nürnberger Gaststätte
Explosion in Nürnberger Gaststätte
5 von 16
Explosion in Nürnberger Gaststätte
Explosion in Nürnberger Gaststätte
6 von 16
Explosion in Nürnberger Gaststätte
Explosion in Nürnberger Gaststätte
7 von 16
Explosion in Nürnberger Gaststätte
Explosion in Nürnberger Gaststätte
8 von 16
Explosion in Nürnberger Gaststätte

Nürnberg - Gasalarm im Nürnberger Süden: In der Nacht zum Mittwoch hat es im Nebengebäude einer Gaststätte nach ersten Erkenntnissen der Polizei eine Explosion gegeben.

Auch interessant:

Meistgelesen

Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion