Unglück in Schaeffler-Werk

Explosion nach missglücktem Experiment: Mann erliegt Verletzungen

+
Bei der Explosion in der Fabrik waren mehrere Menschen verletz worden. Nun verstarb einer.

Bei einem Experiment in einem Schaeffler-Werk in Unterfranken war es vor anderthalb Wochen zu einer Explosion gekommen. Nun erlag einer der verletzten Mitarbeiter seinen schweren Verletzungen.

Eltmann - Eineinhalb Wochen nach der Explosion in einer Werkshalle des Automobilzulieferers Schaeffler ist ein Mitarbeiter an seinen schweren Verletzungen gestorben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, hatte der 55-Jährige aus dem Landkreis Haßberge zum Zeitpunkt der Explosion sehr nah an der Unglücksstelle gearbeitet. 

Bei einem Experiment war durch einen technischen Defekt eine chemische Reaktion ausgelöst worden, die schließlich zu der Explosion führte. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern weiter an. Bei dem Zwischenfall waren mehrere Menschen verletzt worden.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf

Kommentare