Rettungseinsatz im Landkreis Landshut

Automatische Verriegelung: Kind (2) bei 30 Grad im Auto eingesperrt

Landshut - Bei glühender Hitze war ein zweijähriges Mädchen im Landkreis Landshut im Auto eingesperrt. Passiert war das durch eine Unachtsamkeit der Mutter. 

Bei Außentemperaturen von mehr als 30 Grad ist ein zweijähriges Kind in einem Auto in Ergolding (Landkreis Landshut) eingesperrt gewesen. Die Mutter war auf dem Parkplatz eines Freibades aus dem Wagen gestiegen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dabei ließ sie ihren Autoschlüssel im Auto liegen - auf einmal verriegelten sich die Türen selbsttätig. 

Die Mutter erbat umgehend Hilfe, woraufhin Feuerwehrleute das Mädchen am Donnerstagabend befreiten. Vorsorglich wurde es noch von einem Notarzt untersucht, hatte aber keine Schäden erlitten.

dpa

Ist Schwitzen uncool? Das sollten Sie wissen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Weitere Artikel

Überwachung gefährlicher Personen

Oberster Datenschützer sorgt sich um Freiheitsrechte der Bayern

Oberster Datenschützer sorgt sich um Freiheitsrechte der Bayern

Audi-Chef hat Vertrauen des Aufsichtsrates

„Die Vorwürfe sind nicht zutreffend“

„Die Vorwürfe sind nicht zutreffend“

Kommentare