Bisher ohne Erfolg

Nach Hilferufen: Helfer suchen stundenlang nach Vermisstem 

Ein Zeuge hörte am Main bei Volkach einen Hilferuf und Geräusche aus dem Wasser und rief die Polizei. Die große Suchaktion, die von einem Hubschrauber unterstützt wurde, blieb aber erfolglos. 

Volkach - Eine groß angelegte Suchaktion auf dem Main bei Volkach in Unterfranken ist in der Nacht zu Montag ergebnislos verlaufen. Auslöser waren Hilferufe, die ein Zeuge vernommen habe, teilte die Polizei mit. Da ein Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden konnte, starteten die Beamten die Suchaktion von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei. Die Suche sollte auch noch am Morgen fortgesetzt werden.

Etwa gegen Mitternacht hatte ein Zeuge auf einem Campingplatz im Landkreis Kitzingen Hilferufe von der gegenüberliegenden Mainseite sowie Wassergeräusche wahrgenommen und die Polizei verständigt. An der Suchaktion waren 250 Männer und Frauen beteiligt, auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild). 

Auch interessant:

Meistgelesen

Familienstreit eskaliert - Mann bedroht Sohn mit Waffe 
Familienstreit eskaliert - Mann bedroht Sohn mit Waffe 
26-Jähriger stürzt 150 Meter in die Tiefe und stirbt
26-Jähriger stürzt 150 Meter in die Tiefe und stirbt
Mann legt Hörgerät ab und geht schlafen - vergisst aber etwas Wichtiges
Mann legt Hörgerät ab und geht schlafen - vergisst aber etwas Wichtiges
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.