Beifahrerin stirbt

Ein Toter und zwei Verletzte nach Unfall auf der A3

Pocking - Weil er ein Stauende übersehen hat, musste seine Beifahrerin sterben. Der Fahrer ist selbst schwer und der Insasse des zweiten Autos leicht verletzt.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 3 in Höhe der Anschlussstelle Pocking sind eine Frau gestorben und zwei weitere Menschen verletzt worden. Ein 38-Jähriger übersah ein Stauende und krachte mit seinem Wagen in das Auto vor ihm, wie die Verkehrspolizei Passau am Dienstag mitteilte. Seine 37-jährige Beifahrerin und er wurden bei dem Unfall am Montag im Auto eingeklemmt. Die Frau starb wenig später im Krankenhaus, der Fahrer wurde schwer verletzt. Ein Insasse im zweiten Fahrzeug erlitt leichte Verletzungen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.