Polizei sucht Verursacher 

Drohne löst Panik in Wildgehege aus - Gans tot, Fohlen schwer verletzt

+

Eine Drohne hat unter den Tieren eines Wildgeheges in Niederbayern eine Panik ausgelöst und so für den Tod einer Gans gesorgt.

Ergolding - Durch das unbekannte fliegende Gerät und den Lärm der Rotoren seien Pferde, Damwild und Gänse am Freitagnachmittag unkontrolliert umher gelaufen, berichtete die Polizei. Dabei wurde in dem Gehege in Ergolding (Landkreis Landshut) auch ein Fohlen schwer am Kopf verletzt. 

Die Polizei nahm Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz auf und sucht nun den Besitzer der Drohne.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Ich bin Oberbayerin. Macht aus mir bitte keine Fremde!
Ich bin Oberbayerin. Macht aus mir bitte keine Fremde!
Lebensgefährlicher Ritt in den Bahnhof: Mann (21) sitzt vorne auf dem Zug 
Lebensgefährlicher Ritt in den Bahnhof: Mann (21) sitzt vorne auf dem Zug 
Schwer verletzter Radfahrer nach Seilfalle: 22-Jähriger gesteht die Tat
Schwer verletzter Radfahrer nach Seilfalle: 22-Jähriger gesteht die Tat
Vergifteter Mann (64) im Krankenhaus gestorben
Vergifteter Mann (64) im Krankenhaus gestorben

Kommentare