Wie dieser Koffer Kinder vor Mobbing schützen soll

+
Dieser Anti-Mobbing-Koffer kann an weiterführende Schulen für Projektwochen genutzt werden. Darin enthalten sind Unterrichtsmaterialien, DVDs und Informationen für Eltern.

München - Schüler in Bayern sollen künftig besser vor Mobbing geschützt werden. Das bayerische Kultusministerium stellte ein Projekt vor, um Schulen im Kampf gegen Ausgrenzung und Anfeindung zu unterstützen.

 “Gewalt oder Mobbing darf es an unseren Schulen nicht geben“, sagte Kultusstaatssekretär Thomas Kreuzer.

Geplant sind unter anderem Projektwochen, in denen die Lehrer ihre Schüler durch Rollenspiele, Filme oder Gruppendiskussionen für das Thema sensibilisieren. Schulen können dafür einen “Anti-Mobbing-Koffer“ mit Unterrichtsmaterialien, DVDs und Informationen für Eltern erhalten. 1200 dieser Koffer stehen ab sofort an den neun Schulberatungsstellen in Bayern bereit.

Daniela (Name geändert) war einmal ein Junge. Das Kind fühlt sich als Mädchen. Die Eltern akzeptieren das. Doch in der Schule ist sie Mobbing ausgesetzt. (tz.de*)

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Olympiasieger Loch zum fünften Mal Rodel-Weltmeister
Bayern
Olympiasieger Loch zum fünften Mal Rodel-Weltmeister
Olympiasieger Loch zum fünften Mal Rodel-Weltmeister
Schrecklicher Unfall bei Nürnberg: Motorradfahrer (23) kracht frontal in VW Polo - Hubschrauber im Einsatz
BAYERN
Schrecklicher Unfall bei Nürnberg: Motorradfahrer (23) kracht frontal in VW Polo - Hubschrauber im Einsatz
Schrecklicher Unfall bei Nürnberg: Motorradfahrer (23) kracht frontal in VW Polo - Hubschrauber im Einsatz
Drei Menschen sterben bei Autounfall in Mittelfranken
BAYERN
Drei Menschen sterben bei Autounfall in Mittelfranken
Drei Menschen sterben bei Autounfall in Mittelfranken
Corona-Vorkehrungen: Söder geht bayerische Kitas an - und bestätigt Regeländerung
BAYERN
Corona-Vorkehrungen: Söder geht bayerische Kitas an - und bestätigt Regeländerung
Corona-Vorkehrungen: Söder geht bayerische Kitas an - und bestätigt Regeländerung

Kommentare